Seite auswählen

Hallo und herzlich willkommen bei der ersten Episode des zwergensalat Podcast.

In dieser ersten Episode von zwergensalat | Podcast rund ums Kind erzählen wir Dir ein bisschen was über uns und worum es in diesem Podcast gehen wird.

Hier findest Du die Podcast Folge zum nachlesen:

 

Michael: Hallo und herzlich willkommen zur allerersten Folge von „Zwergensalat“, Deinem Podcast für die täglichen Herausforderungen in der Schwangerschaft und mit Kind. Super, dass Du mit dabei bist.

Julia: Wir freuen uns riesig, dass es endlich losgeht, denn die letzten Wochen haben wir viel daran gearbeitet und alles vorbereitet und heute ist nun der Tag gekommen, an dem wir die Pilot-Folge für Dich aufnehmen. Heute werden wir inhaltlich noch nicht einsteigen, sondern möchten Dir erst einmal erzählen, warum dieser Podcast genau das Richtige für Dich ist und natürlich wer wir sind und was Dich hier so erwartet.

Michael: Jetzt aber erst mal zu uns. Wer sind wir eigentlich und warum dieser Podcast?

Wir sind beide kaufmännische Angestellte und wir sind noch genauso glücklich verheiratet, wie am ersten Tag. Wir lieben die Natur und das Wandern. Eine ganz große Leidenschaft beim Wandern sind die Nationalparks in Deutschland. Es ist unglaublich, wie viele schöne Flecken es in Deutschland gibt. Wir haben da natürlich auch immer unsere Hunde mit dabei. Ohne die geht das so gar nicht. Ja und wenn wir es zeitlich hinbekommen, lieben wir es noch ins Kino zu gehen, wobei das in letzter Zeit ein bisschen wenig geworden ist, seit wir Mama und Papa sind.

Wir sind Mama und Papa von einem zweijährigen Kind. Ja und aktuell sind wir wieder schwanger. Meine Frau mit einem toll süßen Baby, das schon wie wild um sich tritt und ich mit meinen süßen Kalorien und freuen uns schon riesig auf den kleinen Zwerg, der Mitte April zu uns kommen soll. Der Podcast wird jetzt gerade Anfang April aufgenommen. Das heißt, das sind eigentlich nur noch wenige Tage und der Papa ist schon ordentlich aufgeregt. Wir halten euch da natürlich auch auf dem Laufenden. Da gibt es bestimmt sehr viel zu berichten. Da bin ich mir schon ganz sicher.

Julia: Ja und was soll ich Dir sagen. Ehrlich gesagt können wir uns ein Leben ohne Kinder so überhaupt nicht mehr vorstellen. Es gibt nichts schöneres auf dieser Welt. In den ersten zwei Jahren mit Kind, haben wir so unglaublich viel dazu gelernt, zum Beispiel schon gleich in der Schwangerschaft: Vorsorgeuntersuchungen und was es hier zu beachten gibt und wann man sich am besten um eine Hebamme kümmert. Nicht, dass es Dir am Ende dann so geht, wie uns. Als wir auf der Suche nach einer Hebamme waren, da haben wir ganz, ganz viele angerufen und immer die Aussage erhalten: „Sorry, tut uns leid. Wir sind schon ausgesucht.“

Ja, am Ende standen wir dann wirklich ohne Hebamme da und wie wir dann später feststellen mussten, ist es in der Regel so, dass man ab der zehnten Woche oder bis zu zehnten Woche schon eine Hebamme haben sollte. Bei uns war es dann so gewesen, dass wir selbst bei der Geburt keine Hebamme hatten und das Krankenhaus, indem wir waren, hat uns dann echt super geholfen und schlussendlich hatten wir dann doch noch eine.

Wir möchten Dir in diesem Podcast unser Wissen und unsere Erfahrungen weitergeben, damit Du davon profitieren kannst und einfach schneller das für dich wichtige Wissen bekommst, mit vielen Tipps, Tricks, neuen Sichtweisen, bewährten Strategien und Erfahrungen. Es wird Interviews mit Buchautoren, Hebammen, Ärzten und Psychologen zu wichtigen Themen geben. Interviews mit Eltern, wie sie ihren Alltag bestreiten, sich mit ihrem Beruf organisieren oder, wenn sie alleinerziehend sind, zu Erfahrungen mit behinderten Kindern und viel mehr.

Michael: Und wie werden unsere Folgen aussehen? Da es Dir vermutlich genauso geht wie uns, Deine Zeit sehr, sehr kostbar und begrenzt ist, wollen wir die Podcast-Folgen eher klein und knackig halten und nicht künstlich in die Länge ziehen. Die Folgen werden sich auf das absolut Wichtige konzentrieren. Wir persönlich haben festgestellt, dass Hören zeitlich viel einfacher ist, als Blog-Artikel zu lesen, aber Du wirst die Podcast-Folgen auch so gut wie immer noch mal als Blog-Artikel auf Zwergensalat.com zum Nachlesen finden, sprich wenn Du sie im Auto hörst oder beim Bügeln und da sind doch immer wieder Informationen drinnen, wo man einfach sagen kann: „Da möchte ich jetzt noch mal was zum nachlesen oder Links aufrufen.“ Da findest Du auf jeden Fall noch mal was auf der Seite, so dass Du eine nette und gute Kombination der ganzen Geschichte hast

Auf Zwergensalat.com findest Du auch zusätzliche Artikel, wie Erfahrungstest zu Produkten, wie zum Beispiel Kinderwagen oder Lernspielzeug usw.

Die durchschnittliche Podcast-Länge wird so zwischen 10 und 20 Minuten sein. Bei Interviews wollen wir, so weit es geht, nicht länger als 30 Minuten werden, hier gilt aber auch die Devise: Wir werden nicht nach 30 Minuten das Gespräch unterbrechen, wenn wir feststellen, dass es einfach ein super tolles Gespräch ist und vielleicht einfach zehn Minuten mehr braucht. Aus zeitlichen Gründen werden wir nicht jede Podcast-Folge zusammen aufnehmen können, sprich Julia und ich, denn gerade in der Schwangerschaft, wenn der kleine Zwerg auftaucht. Dann wird hier doch immer wieder einer von uns beiden gefordert sein. Daher wird es Folgen nur mit Julia geben, als auch Folgen nur mit Micha.

Wir sind keine Nachrichtensprecher oder Radiomoderatoren, wie du auch jetzt feststellst. Der zwergensalat Podcast ist keine Radiosendung. Er wird einfach so sein, wie wir sind.

Ja und was erwarten wir von Dir? Wir erwarten von Dir, dass Du uns regelmäßig Rückmeldung zu den Podcast-Folgen gibst. Wir würden uns über Kommentare, Anregungen und natürlich viele, viele, viele Fragen freuen, wenn Dir etwas besonders gut gefällt oder auch nicht so gut gefällt. Denn nur, wenn Du uns sagst, was Du brauchst, was Du haben möchtest und welche Fragen Du hast, dann können wir gezielt auf diese Fragen auch eingehen. Das würde uns riesig freuen. Dein Feedback ist uns auch deshalb so wichtig, weil wir den Podcast immer noch besser machen wollen und dieser Podcast ist auch das, was Du daraus machst. Daher würden wir uns riesig freuen, wenn du Dich beteiligst und uns schreibst, was Du zukünftig gerne darin haben möchtest und so weiter.

Julia: Und wie kommt Du mit uns in Kontakt?

Du erreichst uns über zwergensalat.com oder auf Facebook, auch hier über @zwergensalat.

Vielen Dank, dass Du bis zum Schluss dabei geblieben bist. Wir freuen uns schon riesig, diese wunderschöne Reise Kind ab jetzt gemeinsam mit Dir zu entdecken und sind gespannt, wo sie uns gemeinsam hinbringen wird. Daher würden wir uns auch sehr freuen, wenn du den Podcast gleich abonnierst. Und hör doch gleich in die erste Folge rein! Wir freuen uns auf Dich. Deine Julia.

 Michael: Und dein Micha.